Fahrt zur Pakgil

 

Willkommen in Katla Geopark.

Nur 15 km von der Ringstraße in der Nähe von Vik entfernt, liegt eine kleine Schlucht, die auf allen Seiten von steilen bemoosten Bergen umgeben ist. Zur Pakgil führt eine unbefestigte Straße, die Kerlingardalsvegur - Nr. 214, durch wunderschönes Gelände. Fast noch ein Geheimtipp unter den Besuchern die sich auf Island zum ersten Mal bewegen.  

Im Internet finde ich verschiedene Namen zu diesem Ort. Mancher schreibt auch über Thakgil. Ich orientiere mich am Schild, welches unten am Campingplatz steht und nenne das Ziel Pakgil.

Kerlingardalsvegur - Nr. 214
Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214
Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214

Unterwegs bekommen wir mehrmals den Eindruck Frodo und Gandalf im Auenland zu begegnen.

Vorbei an moosbedeckten Felsen geht es über grüne Landschaft weiter oben zu einem Aussichtspunkt mit einem schönen Blick auf Katla, den Fluss Múlakvísl und der Südküste. 

Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214
Aussichtspunkt Kaltla Geopark
Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214
Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214
Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214
Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214
Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214

Auf dem Aussichtspunkt befindet sich ein Hinweis zu einer kleinen Höhle. Nur 100m entfernt erreichen wir sie schnell. Zum Füße vertreten ist sie ganz nett.

Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214

Wir fahren tiefer in die untere Ebene und die Landschaft wird immer beeindruckender.

Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214
Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214

Hier unten liegt ein starker Schwefelgeruch in der Luft. Es stinkt stark nach faulen Eiern. Ist das schon gesundheitsgefährdend? Der Vulkan Katla ist aktiv. Es liegt ein Ausbruch in der Luft, meinen die Einheimischen. Die seismische Unruhe erinnert viele an das Vorspiel des Eyjafjallajökulls. Noch bewegen sich die Touristen ganz normal in der Region um Vik. 2 Wochen später wird auf Grund der nicht einzuschätzenden Gefahrenlage der Zugang zum Sólheimajökull gesperrt. Pakgil und die Region der Pórsmörk werden geräumt.

Diese Ungewissheitsphase und mögliche Folgen werden hier leicht verständlich erklärt.

Artikel - icelandreview. com

Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214

Auf jeden Fall setzt das Licht das Gebiet dramatisch in Szene. Ich muss noch einmal aus dem Auto steigen und diese Landschaft aufsaugen. Nein, ich bin nicht auf dem Mond, sondern in einer hochinteressanten Vulkanlandschaft auf Island.

Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214
Fahrt zur Pakgil, Kerlingardalsvegur - Nr. 214

Die Straße endet am Campingplatz. Von hier aus können zahlreiche Wanderungen gestartet werden.

Einer der Trails führt über eine Strecke von etwa sieben Kilometern bis zum Rande des Mýrdalsjökull. Eine interessante Strecke die sicherlich zu einem der Höhepunkte einer Reise werden könnte.

Pakgil

Das Areal um Vik ist sehr abwechslungsreich. Unweit von der Küste taucht der Besucher in die schroffe fast unwirklich wirkende Vulkanlandschaft ein.

Wir sind begeistert von den Eindrücken und fahren zurück an das Meer. Unseren Auftrag von Heiner aus Deutschland ein Loch zu finden, konnten wir auf dem Rückweg auch noch erledigen. Wat sind wir doch ehrgeizig und freuen uns wie kleine Kinder.

 

                                                                       zurück             weiter