McArthur Burney Falls SP

Wir sind auf dem Weg Richtung Klamath Falls. Kurz nach Redding biegen wir auf die 299 nach Burney ab, um die Mc. Arthur Burney Falls zu besuchen.  Nach dem wir 8 Dollar für den Eintritt bezahlt haben, laufen wir auf dem Trail bis zu den Fällen bergab.

McArthur Burney Falls State Park
Mc Arthur Burney Falls State Park
Mc Arthur Burney Falls
Mc Arthur Burney Falls
Mc Arthur Burney Falls
Mc Arthur Burney Falls

Ein kleiner Umweg, den man sich gönnen sollte.

Die CA89 führt fast immer gerade aus, durch eine Landschaft mit endlosen Wäldern. Irgendwie fühlt sich diese Fahrt  heute endlos an. Ab und zu sehen wir die Spitze des Mt. Shasta. Also auf in das gleichnamige nette Städtchen.

endlose Straßen...
endlose Straßen...

Mt. Shaster

Mit 4.317 Metern ist der Mt. Shaster nach dem Mt. Rainier der zweithöchste Berg der Kaskadenkette und fünfthöchste Berg Kaliforniens. Aufgrund der Höhe sieht man den Berg während der Fahrt unterwegs öfter.

In Mt. Shasta-City legen wir uns auf die Pirsch und versuchen die wolkenfreie Zone für ein Bild des schönen Berges zu nutzen.

Mt. Shaster
Mt. Shaster City

Der Ort Mount Shasta ist ein sehr besonderer Ort, so wird es geschrieben. Die spirituelle Energie schwebt in der Luft. Hier ein Ausschnitt aus einer Werbung für eine Reise zu diesem Ort:

"Mount Shasta ist eines der sieben Wunder dieser Erde und befindet sich in Kalifornien, nördlich von San Francisco. Die wunderbare Energie dieses Kraftortes ist in Shasta selbst und in der Umgebung deutlich spürbar. Die hohe Schwingung dieses Berges kann Sie in andere Dimensionen führen. Spüren Sie die Leichtigkeit des Seins, die bedingungslose Liebe und die Magie dieses heiligen Berges. Lassen Sie sich von Ihren Visionen führen und leiten. Fühlen Sie die Energie von St. Germain, Adama oder anderen aufgestiegenen Meistern, die uns bei den geführten Meditationen begleiten werden."

Naja, bei uns schwingt nichts mit, mir ist vom Weihrauchstäbchen Duft ganz schlecht. Aber der Ort und vor allem der Berg ist schon faszinierend!

Mt. Shaster City
Mt. Shaster City
Mt. Shaster
Mt. Shaster

Wir verbummeln unsere Zeit und lassen es uns hier gut gehen. Vielleicht hat uns doch der Hauch einer Schwingung erreicht und in uns diese tiefe Ruhe und die Leichtigkeit des Seins ausgelöst?

Am frühen Abend erreichen wir wieder Oregon und fahren zur Übernachtung bis nach Klamath Falls.

Morgen geht es zum Crater Lake NP, das Wetter ist noch immer nett zu uns. Sollten wir wirklich im Olympic National Park die ganze Wasserladung des Urlaubes abbekommen haben? Dann hätte es sich wenigstens gelohnt!

                                                                      zurück             weiter