Alabama Hills

Vom Death Valley kommend lässt die Anfahrt Richtung Lone Pine in die Alabam Hills unsere Blicke immer wieder auf die Sierra Nevada richten. Die Sichten sind großartig und die Berge setzen sich malerisch vom blauen Himmel ab.

Owens Lake
Owens Lake
Sierra Nevada
Sierra Nevada

Im Visitor Center am Rande von Lone Pine versorgen wir uns mit Kartenmaterial und fahren danach sofort in die Alabama Hills.

Alabama Hills

Die Alabama Hills befinden sich am Fuße des Mount Whitney in der Sierra Nevada. Von Loe Pine erreichen wir auf dem Hwy 395 die Whitney Portal Road, nach 2,5 Meilen biegen wir rechts auf die Movie Flat Road ab und stehen vor dieser wunderschönen felsigen Landschaft. Eigentlich müsste unser Bedarf an Steine gesättigt sein. Hier zeigen sich die Zipfelmützen in beigegrauer Farbe und setzen sich wirkungsvoll vor den Bergen der Sierre Nevada in Szene.

Der Mount Whitney ist mit 4421m ein imposanter Berg und von der Ostseite der Sierra Nevada besonders dekorativ. 

Die Gegensätze der Landschaftsformationen macht den Anblick in dieser Gegend so einzigartig.

Anfangs dachte ich nur die Arches zu besichtigen, nach kurzer Zeit interessierte mich die Umgebung der Steine in ihrer Gesamtheit wesentlich mehr. 

Den berühmten Arch finden wir relativ schnell. Um die anderen Arches zu suchen ist eine genauere Vorbereitung nötig. Wir sind zwar gut vorbereitet, wollen aber nicht jeden Steinbogen erkunden. 

Alabama Hills
Herzlich wilkkommen in den Alabama Hills. Ätsch, fang' mal an zu suchen....
Alabama Hills
Alabama Hills
Mobius Arch Loop Trail

Mobius Arch Loop Trail ist ein leicht zu spazierender Weg , gut ausgesteint und schnell erwandert.

Alabama Hills
Mobius Arch Loop Trail

Gleich am Anfang der Felssteinformationen stoßen wir, auf der rechten Seite liegend, auf diesen kleinen Arch. Da ich ihn vorher auf Bildern nicht wahrgenommen habe, ist es für mich meine persönliche kleine Entdeckung. Der kleinen Lathe Arch ist leicht zu übersehen, wenn die Augen nur Großes suchen.

Alabama Hills
Lathe Arch
Alabama Hills, Lathe Arch
Alabama Hills
Lathe Arch
Alabama Hills
Alabama Hills
Alabama Hills
Alabama Hills
Alabama Hills
Alabama Hills
Alabama Hills
Alabama Hills
Mobius Arch
Alabama Hills
Mobius Arch
Alabama Hills
Alabama Hills
Alabama Hills
Alabama Hills
Alabama Hills
Heart Arch an der Movie Flat Road
Alabama Hills

Heute stehen noch andere Dinge auf dem Plan und so verlassen wir das Gebiet, um auf der Whitney Portal Road in die Berge zu fahren.

Mount Whitney Portal Road

Von der Movie Flat Road stoßen wir wieder auf die Whitney Portal Road
Von der Movie Flat Road stoßen wir wieder auf die Whitney Portal Road
Whitney Portal Road
Whitney Portal Waterfall
Whitney Portal Road
Whitney Portal Road
Whitney Portal Road
Whitney Portal Road
Whitney Portal Road

Am Ende der Straße angekommen, finden wir das Whitney Portal Campground vor. In der Nähe startet de Mt. Whitney Trail. Eine Bergbesteigung mit beeindruckenden Bildern vom Mount Whitney  entdecke ich zu Hause beim Googeln. 

Der Mount Whitney Trail führt zum Pacifik Crest Trail zur anderen Seite des Berges. Dort befindet sich  der Sequoia National Park, den wir vor wenigen Tagen besuchten.

Das Ende der Whitney Portal Road ist ein beeindruckender Ort

Auf den Rückweg genießen wir den Blick vom Auto aus. Die 13 Meilen nach Lone Pine sind auf der asphaltierten Straße gut und schnell bewältigt.

Whitney Portal Road
Blick auf Alabama Hills
Whitney Portal Road
Blick auf den Lake Owens

Die Fahrt bis zum Ende der Whitney Portal Road ist eine schöne Strecke und da der Tag noch nicht dem Ende naht, beschließen wir das Onion Valley zu suchen. Auf einer sehr übersichtlichen Kartendarstellung über die Sierra Nevada haben wir dieses Valley entdeckt. Jetzt gilt es erstmal die richtige Straße für die Anfahrt zu finden.

 

                                                                       zurück               weiter