Am vergangenen Abend freuten wir uns richtig auf unser SPA Hotel.

Nach dem vielen Staub wollten wir uns was Gutes gönnen. So mit super weißer Bettwäsche, frisch duftenden Handtüchern und einer Klimaanlage die kaum zu hören ist. 

Alles das finden wir im Hyatt Regency Indian Wells Resort & Spa, ein Schnäppchenpreis über Priceline gebucht, bei der wir über 50 Prozent beim Zimmerpreis gespart haben. 

Mehr Gutes in unserer Reisebequemlichkeit in diesem Urlaub mögen wir dann doch nicht:

Wir nehmen unser Hotel in Beschlag und sind genervt von der Unübersichtlichkeit der Wege. Die Anlage ist einfach zu groß und schon jetzt wollen wir lieber in einem kleinen Motel nächtigen. Alles ist super organisiert, das Telefon sendet die neusten Höhepunkte der Hotelangebote. Zwei Telefone blinken so, dass wir denken es ist etwas Wichtiges geschehen. SOS, denke ich... Nein, eine charmante, sanfte Stimme lädt uns zum Dinner ein. Nö, wollen wir nicht und versuchen das Geblinke zu löschen. Irgendwann haben wir die richtige Tastenkombination gefunden. Mit der Fernbedienung des Fernsehers, sie sieht so anders aus als sonst, kämpfen wir uns noch eine halbe Stunde durch das Menü: Guten Tag, wollen sie dies oder das, oder spielen, Filme für Erwachsene nach 08:00 p.m., oder die neusten Angebote des Hotels kennenlernen, oder Kinder beschäftigen? Neiiiiiiiiiiiiiiiiin, ich will einfach nur Wetter gucken, einfach nur gucken!

Die Betten sind toll, aber das macht den Kohl auch nicht fett. Jammern auf hohem Niveau... Wir brauchen so einen vier Sterne Schuppen nicht, sind aber auch nicht die Zielgruppe für dieses Hotel. Wir wollten uns mal was Gutes gönnen und merken, dass wir so etwas gar nicht brauchen. Wir planen den nächsten Tag langsam anzugehen und die Gegend zu erkunden. Shoppen muss sein, ich brauche neue Wanderschuhe.

Am morgen fahren wir in das Outlet und erledigen die für uns wichtigen Sachen. Eine große Auswahl an Wanderschuhen gibt es nicht. Kann ich verstehen, die meisten kaufen hier eher Badelatschen. Das ist mir jetzt auch egal, eigentlich schwöre ich auf Meindl, zur Not geht auch mal Timberland. Hauptsache eine feste Sohle und endlich beim Wandern stabilen Halt unter dem Fuß.

Für den Rest des Tages nehmen wir und zwei Straßen in der Nähe vor, so ganz in Ruhe am Pool liegen geht irgendwie auch nicht. 

Esperanza Firefighters Memorial Hwy

Wir fahren über den Esperanza Firefighters Panoramic Highway 243, eine kurvenreiche Straße die durch die San Jacinto Mountains führt. Da oben in den Bergen ist es sehr kühl, bewölkt und die Sichten sind nicht besonders. Macht nichts, bisher haben wir mit dem Wetter sehr viel Glück gehabt und können uns nicht beklagen.  

Esperanza Firefighters Memorial Hwy
Esperanza Firefighters Memorial Hwy
Esperanza Firefighters Memorial Hwy
Esperanza Firefighters Panoramic Highway 243, Overlook
Esperanza Firefighters Memorial Hwy
Esperanza Firefighters Panoramic Highway 243, Overlook
Esperanza Firefighters Memorial Hwy
Esperanza Firefighters Memorial Hwy
Esperanza Firefighters Memorial Hwy
Esperanza Firefighters Memorial Hwy
Esperanza Firefighters Memorial Hwy
Esperanza Firefighters Memorial Hwy
Esperanza Firefighters Memorial Hwy

Angekommen in Idyllwild, stellen wir fest, dass wir die Idylle nicht in diesem Örtchen suchen müssen. Idyllwild liegt umgeben von duftenden Zedern, hohen Kiefern und Felsen in in einem wilden landschaftlichen Forest und ist Ausgangspunkt für Erholungssuchende, von Hitze geplagten Einwohner, Kletterer und Skisportler. 

Die Berge der Umgebung ragen bis auf die Höhe von 3300m. Von denen sehen wir bei den hier oben herrschendem Wetter leider wenig. Wer sich näher für diese Umgebung interessiert guckt hier:  

Mount San Jacinto State Park

Zurück geht es nach Palm Desert über den Palms to Pine Hwy, der CA 74.

Palm Desert über den Palms to Pine Hwy, CA 74
Lake Hemet

Eine stark befahrene Strecke bei der ein Fotostopp fast lebensgefährlich wird.

Palm Desert über den Palms to Pine Hwy, CA 74
Palm Desert über den Palms to Pine Hwy, CA 74
Overlook, State Route 74

Wir werden aufgefordert uns Zeit zu nehmen und der Natur und den Autofahrern Achtung und Respekt zu zollen. Die Erinnerung an die auf diesem Hwy. unschuldig tödlich verunglückten Menschen mahnt zu vorsichtiger Fahrweise.

Palm Desert über den Palms to Pine Hwy, CA 74
Palm Desert über den Palms to Pine Hwy, CA 74
Overlook, State Route 74
Overlook, State Route 74
Overlook, State Route 74
Overlook, State Route 74
Palm Desert über den Palms to Pine Hwy, CA 74

Während der Fahrt beschließen wir am kommenden Tag noch einmal den Joshua Tree NP zu besuchen. So schnell werden wir ihn nicht wiedersehen, die Zeit für einen erneuten Besuch ist vorhanden. Was sollen wir auch mit so einem SPA Hotel anfangen...

(Der kommende Tag im JoshuaTree Np ist im vorherigen Kapitel zusammengefasst.)

 

                                                                               zurück                 weiter