Hellnar und Arnarstapi

Von Djúpalónssandur fahren wir nach Hellnar und Arnarstapi. Davor liegt die Steilküste von Lóndrangar, wo die Überreste eines Vulkanschlotes zu sehen sind.

Lóndrangar, September 2016
Lóndrangar, September 2016

Hellnar

Der Besuch von Hellnar ist bei diesem sonnigen Wetter ein besonderes Ereignis. Die Felsen sind bei Sonnenschein ein schönes Fotomotiv. Verschiedenfarbige Lavafelsen schmücken sich mit dem saftigen grünen frischen Moos.

Hellnar
Hellnar

Auf das Fotografieren des Torbogens Baðstofa, der heute durch die Ebbe gut zu fotografieren wäre, verzichte ich. Es muss ein Bild aus dem Internet herhalten. Klick

Klippen bei Hellnar
Klippen bei Hellnar

Was für ein Glück haben wir in diesem Urlaub mit dem Wetter. Für isländische Verhältnisse ist es ausgezeichnet.

Hellnar
Hellnar
Hellnar
Hellnar
Hellnar
Hellnar
Hellnar
Hellnar

Von Hellnar führt eine 3 km lange Wanderung an die Felsküste von Arnastapi. Die Wanderung geht an der schwarzen Steilküste vorbei.

Hellnar
Hellnar

Wir fahren mit dem Auto zum nächsten Ziel.

Arnarstapi

Von der Bárðar Saga Snæfellsáss Statue führt der Weg zum Gatklettur. Danach gehen wir den Weg zum Port Arnarstapi. Hier finden sich die meistbesuchten Attraktionen an diesem Küstenabschnitt. 

Der gut ausgebaute Wanderweg führt an den wichtigen Sehenswürdigkeiten in Arnarstapi vorbei. Das beeindruckende Felsentor Gatklettur ist nicht zu verfehlen.

Arnarstapi
Arnarstapi
Arnarstapi
Gatklettur

Wir schlendern weiter an der Küste entlang.

Arnarstapi
Arnarstapi
Arnarstapi
Arnarstapi

Nach etwa 500 m erreichen wir das Felsentor Midgja.  

Arnarstapi
Midgja
Arnarstapi
Midgja

Auch der Felsbogen Eystrigja ist gut ausgeschildert. Erkennen können wir ihn vom Weg nicht, deshalb ist es wichtig auf die Schilder zu achten.

Arnarstapi
Eystrigja

Weiter geht es nun zum Port Arnarstapi.

Arnarstapi
Arnarstapi, September 2017

Bei diesem schönen Wetter nutzen wir erneut die Chance unseren Lieblingswasserfall Hobbit Hole zu besuchen. Andreas kann seine Drohne fliegen lassen und ich nutze das schöne Wetter für weitere Bilder aus. Das ist eines meiner für mich schönsten Bilder von dieser Reise.

The Hobbit Hole
The Hobbit Hole

Anschließend fahren wir zu unserer letzten Unterkunft zum Hotel Hafnarfjal.

Jetzt heißt es Tasche packen, Stativ verstauen und alles für den Rückflug organisieren.

Wir haben morgen den ganzen Tag zur Verfügung, der Flieger startet erst um 0.45 Uhr nach Deutschland.

 

 

                                                                       zurück           weiter