The Cove Palisades State Park

Wenn wir schon in der Nähe sind, statten wir diesem Park auch einen Besuch ab. 

Glücklicher Weise muss man sich heute die Wege nicht mehr erarbeiten. Uschi wird gefüttert und dann ab in die Prärie.

Am US 97 legen wir einen kurzen Stopp am  Peter Skene Ogden State Scenic Viewpoint ein. Unten plätschert kraftlos der Crocked River durch den schmalen Canyon. 

Peter Skene Ogden State Scenic Viewpoint
Peter Skene Ogden State Scenic Viewpoint
The Cove Palisades State Park

Der Park ist interessant und bietet reichlich Möglichkeit zum Schippern und Campen. Der See wird für zahlreiche Wassersportarten wie Segeln, Wasserski oder Kajak fahren genutzt.

Wir haben gutes Licht und die Farbe des Wassers spiegelt von blau bis türkisgrün im Canyon. 

The Cove Palisades State Park
The Cove Palisades State Park
The Cove Palisades State Park
Im Hintergrund Mt. Jeffersson
The Cove Palisades State Park
The Cove Palisades State Park
Mt. Jeffersson vom State Park aus gesehen
Mt. Jeffersson vom State Park aus gesehen

Uschi füttern und weiter...

Dem Mt. Hood kommen wir so nah, dass wir diesem höchsten Berg Oregons die Größe gar nicht ansehen.

Mt. Hood
Mt. Hood

Die historische Timberline Lodge strahlt den Charme der dreißiger Jahre aus. Das Gebäude  liegt auf einer Höhe von 1830 Metern an der Südflanke des Mt. Hood und ist über eine asphaltierte Straße erschlossen. 

Muss man nicht unbedingt gesehen haben, wir waren aber neugierig auf den Berg und das Gebäude.

Timberline Lodge
Timberline Lodge

 Vom Mt. Hood geht es zur Übernachtung nach The Dalles. So sind wir schon nah am Columbia River. Ein 1953 Kilometer langer Fluss, der wasserreichste aller nordamerikanischen Flüsse.

Morgen durchfahren wir Columbia River Gorge.

                                                                               zurück                weiter