Abschied mit Wehmut

Heute steht leider unsere Abreise an. Wenn wir könnten, würden wir ein paar Tage verlängern. Das Tiefdruckgebiet ist der Sonne gewichen. Durch den Flug sind wir leider nicht flexibel und werden gezwungen nach Hause zu fliegen.

Auf der Fahrt zum Flughafen bin ich sprachlos, so anmutig schön stellt sich die Landschaft in der Sonne dar. Es ist kein Wölkchen am Himmel zu finden und durch die eisige Kälte von -11 Grad liegt die Landschaft still und starr vor uns. 

Winter auf den Lofoten
Winter auf den Lofoten

Ja wirklich, ich könnte heulen vor Überwältigung und auch vor leichter Wut, weil ich es nicht einfach ändern kann.

So sah das Wetter eine Woche vor unserem Urlaub aus:

Nach unserer Abreise tolle Aussichten für die Nacht:


Dafür haben wir eine fantastische Sicht beim Rückflug auf die Lofoten.

Wir stellen unser Auto ab und werfen den Schlüssel in die Box,

 

checken ein,

 

die Start- und Landebahn wird geräumt,

 

wir besteigen die Maschine von Widerøe und ab gehts.

Der kleine Flieger dreht für mich in die richtige Richtung und die Vorführung kann beginnen.

Wir landen zum Umsteigen in Bodø und fliegen weiter nach Oslo.

Am Abend erreichen wir Düsseldorf, die Flüge sind ohne besondere Vorkommnisse und SAS zu empfehlen.

Lofoten im Winter?

Was wollt ihr auf den Lofoten im Winter, war die oft gestellte Frage von Freunden vor unserer Abreise. 

Wir wollen Polarlichter sehen, war die Antwort. Mit den Polarlichtern hat es nicht in dem Ausmaß geklappt wie wir es uns gewünscht haben. Dafür haben wir eine grandiose Landschaft kennengelernt. Kleine Inseln die verstreut am turbulenten Gewässer des Europäischen Nordmeeres liegen, die sich im Süden der Lofoten mit majestätischen Bergen, tiefe Fjorden, alten Fischerdörfern und einsamen Stränden im Winterkleid schmücken.

Dieses Erlebnis wird mir lange in Erinnerung bleiben und wenn mich noch eines reizt den Süden der Lofoten zu besuchen, dann ist es die Aussicht von den Bergen auf die zerklüftete Insellandschaft zu sehen. Das zu erleben wäre ein großer Wunsch von mir. Vielleicht mal irgendwann im Juni und nicht so lange warten nehme ich mir vor!

 

 

                                                                       zurück           weiter