Corkscrew Swamp Sanctuary

Wie vorher angekündigt, wurde das Wetter am nächsten Tag etwas schlechter.
So beschlossen wir in ein hochgepriesenes Vogelparadies,  Corkscrew Swamp Sanctuary, zu fahren.


Informationen Corkscrew Swamp Sanctuary

Der Himmel war bedeckt und wir spürten einen großen Temperaturunterschied. Den Vögeln im Park musste auch kalt gewesen sein. Mit der mageren Ausbeute von drei Vogelbildern verließen wir unser geheimes Paradies. Dafür konnten wir eine Swamplandschaft im Corcscrew Swamp Sanctuary kennen lernen, die uns so in diesem Urlaub nicht mehr begegnen wird.

Corkscrew Swamp Sanctuary
Corkscrew Swamp Sanctuary
Corkscrew Swamp Sanctuary
Corkscrew Swamp Sanctuary
Corkscrew Swamp Sanctuary

Der Pier von Neaples ist immer eine Reise wert. Ich hatte noch Lust auf Peoplewatching.

Pier von Neaples

 

 

Endlich konnte ich auch wieder Vögelchen beobachten, dabei entdeckte ich einen ganz besonders Süßen. Ihm war bestimmt kalt.

 

 

 

 

Nach kurzer Bewegung taute er wieder auf. War noch ein wenig durch den Wind auf Sturm gebürstet, mein kleiner Liebling

Das aufgeräumte Neaples ist bestimmt für viele interessant, uns reichte ein kurzer Besuch.

Ist schon wieder Weihnachten?

Neaples

Morgen früh verabschieden wir uns aus Fort Myers in Richtung Bradenton. Bis auf die nächtliche "Gesangsbegleitung" hat  uns dieses Hotel gut gefallen. Die Küche des Zimmers ist mit den wichtigsten Dingen ausgestattet, der Grill des Hotels durch die Gasversorgung sehr bequem und als Ausgangspunkt für verschiedene Orte um Fort Myers ist das Hotel durchaus  zu empfehlen.
Am nächsten Tag Koffer packen, Auto starten und ab geht es immer an der Küste entlang.

                                                                               zurück                weiter