Nach dem wir im Mai einen sehr aktiven Kurzurlaub an der holländischen Nordseeküste verbrachten, wollten wir endlich 2011 in den Yellowstone National Park ziehen.

Die Reise startete im Juni, als Ausgangspunkt und Abflugpunkt legten wir Las Vegas fest. Ein wunderbarer Ort um die vielen umliegenden Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Diesmal fliegen wir mit Condor nach Las Vegas. In der Regel versuchen wir diese Fluggesellschaft zu vermeiden. Das Fliegen mit Condor ist auf Langstreckenflügen nicht in unserer besten Erinnerung. Die Sitzplatzabstände sind gelinde gesagt eine Zumutung. Die Kombination aus gutem Preis und für uns günstigen Flugzeiten ließen uns dann doch Flüge im Juni buchen.

 

 

 

Nach unspektakulärem Flug landen wir schon in den Nachmittagstunden auf dem International Airport LAS, genügend Zeit um entspannt das Auto entgegenzunehmen. Unser erstes Ziel ist das South Point Hotel im Süden der Stadt. Wir duschen und machen uns zu dem in der Nähe liegenden Walmart auf. Am späten Abend ist alles erledigt. Das ist ein ruhiger Urlaubsanfang.

Am nächsten Morgen sortieren wir unsere Koffer um und sind früh auf der Interstate, um Richtung St.George zu fahren.

Hier besuchen wir Geschäfte, um unsere Einkaufsliste abzuarbeiten. Am Panda Express gibt es unser Lieblingsmenü Orange Chicken und so gestärkt steuern wir das erste Ziel unserer Reise an, den Kolob Canyons des Zion National Parks.

Kolob Canyons

Kolob Canyon

 

Info

 

Der Kolob Canyons des Zion National Parks liegt an der Ausfahrt 40 auf der Interstate 15, 40 Meilen nördlich vom Zion Canyon und 17 Meilen südlich von Cedar City.

 

Auf einer Fünf-Meilen Fahrt entlang der Kolob Canyons Road können wir die hochroten Schluchten sehen. Von hier aus starten verschiedene Wanderwege, die es zu wandern lohnt. Für uns kommt eine große Wanderung bei diesen hohen Temperaturen nicht in Frage, denn am ersten Tag nach der Landung gilt es sich zu akklimatisieren. 

Karte Wanderwege


Timber Creek Overlook Trail

Wanderzeit: halbe Stunde

Entfernung: 0,8 Meilen/1,6 km

Höhenunterschied: 30 m

Der Timber Creek Overlook Trail bietet einen spektakulären Blick auf den Kolob Canyons, der Kolob Terrasse und den Pine Valley Mountains. Während der Frühlings-und Frühsommermonaten wird der Timber Creek Overlook Trial  mit wunderschönen Wildblumen bedeckt. 

 

Taylor Creek Trail

Durchschnittliche Wanderzeit: 4 Stunden

Entfernung: 5.0 Meilen / 8,0 km

Höhenunterschied: 137 m

Der Taylor Creek Trail führt Wanderer in eine enge Schlucht Richtung Box Double Arch Alkoven, wo die Erosion eine natürliche Öffnung in den Navajo-Sandstein hinterlassen hat. 

 

Kolob Arch über La Verkin Creek

Durchschnittliche Wanderzeit: 8 Stunden 

Entfernung: 14,0 Meilen / 22,5 km

Höhenunterschied: 316 m

Die LaVerkin Creek Trail auf den Kolob Arch ermöglicht eine einsame Wanderung. Der Weg beginnt bei Lee Pass mit herrlichem Blick auf den Kolob Canyons,  passiert den Timber Creek und führt weiter in Richtung LaVerkin Creek. Nach sieben Meilen findet der Wanderer zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf den Kolob Arch.

Nicht unerwähnt möchte ich auf einen Trail hinweisen. Auf dem Weg zum Zion NP findet sich eine sehr schöne, aber auch anstrengende Wanderung  zu "The Subway". Diese Wanderung beginnt und endet am linken Gabeltrailhead auf der Kolob Terrace Road. Wer Abenteuer sucht, gute Kondition besitzt und jede Mühe investiert, wird hier anspruchsvoll bedient.

Wer sich näher dafür interessiert schaut bei Isabel Synnatschke vorbei.

Wir belassen es bei einem Autostopp und genießen den Anblick der roten Gipfel des Kolob Canyons. Endlich wieder rote Steine. Die Hitze haut mich fast um, der erste Tag ist unter meinen Anpassungsumständen nicht für eine größere Wanderung geeignet. Einfach nur leicht gehen und genießen, mehr muss heute nicht sein. Ein gelungener und relaxter Einstieg in den Urlaub.

Kolob Canyon
Kolob Canyon
Kolob Canyon
Kolob Canyon
Kakteen im Kolob Canyons
Kakteen im Kolob Canyons

Danach starten wir zum Cedar Breaks National Monument.

 

 

                                                                                zurück                weiter