Mallorca im Winter

Um es ohne große Vorrede auf den Punkt zu bringen: Ich werde meinen 60. Geburtstag feiern. Eijeijei, 60 und ich bin dann mal weg. Ja, ich mache mich aus dem Staub. Ihr Lieben, ich bin kein Partymensch und großartig feiern passt auch nicht zu mir. 

Also Tschüß, ich freue mich auf Licht. Nach diesem dunkelsten Winter vergangener Jahrzehnte sehnen wir uns alle nach ein paar Sonnenstrahlen und deshalb fiel nach reichlicher Überlegung die Wahl auf das Reiseziel Mallorca. 

Mallorca im Winter und wir werden uns auf die Suche nach Flamingos begeben. Sie überwintern auf der Insel. Ich bin echt gespannt ob wir sie finden können. 

Der Flug war wie immer, das Wetter nach der Ankunft schlechter als in Deutschland. Den ganzen Tag regnete es. Das lässt uns völlig kalt, es ist eh schon dunkel als wir das schöne Zimmer vom Hotel Sensimar in Cala Ratjada betreten. 

Am nächsten Morgen ziehen wir die Gardine vom Hotelzimmer zurück und sehen das:

Mallorca im Winter
Mallorca im Winter Sonnenaufgang in Cala Ratjada

Nach den farblosen Tagen der vergangenen Wochen versetzt uns dieses Licht in beste Laune und unser Tatendrang ist innerhalb von Sekunden entfacht. 

Schnell geht es zum Frühstück, um 10.00 Uhr holen wir unser Auto von der Mietstation ab und danach geht es Richtung Süden zum berühmtesten Tor Mallorcas Es Pontas.