Oregon Coast - Depoe Bay - Crescent City

Am Lookout at Cape Foulweather verschlägt es uns fast die Sprache. Ein Ausblick der tiefe Ruhe in mir erzeugt, ich stehe da und gucke. An der Küste ziehen ganz langsam leichte Nebelschwaden auf.  Ein anmutiger Anblick, die Uhr bleibt für einen kurzen Moment stehen, alles um mich herum ist für kurze Zeit vergessen.

Dem Namen nach zu urteilen scheinen wir heute richtig Glück mit dem Wetter zu haben.

Orgon Coast
Orgon Coast, Lookout at Cape Foulweather
Orgon Coast
Lookout at Cape Foulweather
Oregon Coast
Oregon Coast
Orgon Coast
Oregon Coast
Cape Foulweather

Wir fahren wieder auf dem Oregon Coast Hwy Richtung Süden und befinden uns für die nächsten Stunden auf der Highway Leuchtturmtour, ach Oregon Coast Highway Lighthousetour klingt doch viel cooler!

Der Leuchtturm Yaquina Head Lighthouse steht auf der Halbinsel Yaquina Haed und ist mit seinen 28,3 Metern Höhe der größte und schlankeste Leuchtturm in Oregon. Er steht 50 m oberhalb des Wassers und wurde 1873 in Betrieb genommen. 

Wir nehmen an einer Führung teil und dürfen für 10 Sekunden einen Blick von oben auf die Küste werfen. Lohnt sich aber nur für Leuchtturmfans. Ich bin keiner, war aber trotzdem interessant.

Orgon Coast
Yaquina Head Lighthouse, Newport

Das Heceta Lighthouse liegt knapp 12 Meilen nördlich von Florence an der Oregon Küste. Vom Hwy 101 führt eine Stichstraße zur sandigen Bucht hinunter, auf den kostenpflichtigen Parkplatz des Devils Elbow State Park. 

Muss man aber nicht unbedingt von der Nähe sehen. Ich finde ihn aus der Entfernung besonders attraktiv.

Orgon Coast
Heceta Head Lightouse, Florence
Orgon Coast
Heceta Head Lighthouse, Florence

Der Stopp hat sich gelohnt, eine Horde Seelöwen lässt mit lautem Gebrüll eine Suche nach ihnen unnötig werden. Sie liegen unten in der kleinen Bucht und aalen sich in der Sonne. 

Orgon Coast

In Florence stoppen wir und unterhalten uns im Hafen mit einem Fischer. Voller Stolz zeigt er uns seinen Fang.

Am Hafen beobachten wir die Sonne und lassen sie auf unsere Nase kitzeln. Schön!

Die Mc Cullough Memorial Bridge , ehemals Coos Bay Bridge ist eine freitragende Brücke , sie verbindet Coos Bay auf der US Route 101 und North Bend, Oregon . Sie gehört zu einer Serie von elf großen Brücken auf dem Oregon Coast Highway. Sie ersetzt Fähren, die früher die Bucht überquert hatten. Die Brücke ist eine architektonische Schönheit und hat im "National Register of Historic Places" entsprechende Würdigung erfahren.

 McCullough Memorial Bridge - 1617 m lang
McCullough Memorial Bridge - 1617 m lang

Auf dem Weg nach Coos Bay besuchen wir das Umpqua Lighthouse. Weil wir schon mal hier sind schauen wir vorbei, liegt für mich uninteressant. So eingezäunt ist das Gebäude auch nicht attraktiv.

Übrigens ist hier einer der offiziellen Walbeobachtungspunkte von Oregon. Im Frühjahr und Herbst hat man hier gute Chancen, die vorbeiziehenden Grauwale sehen zu können.

Orgon Coast
Umpqua Lighthouse, Reedsport, Winchester Bay

Nach einer Übernachtung in Coos Bay geht es weiter auf unserer Oregon Coast Highway Lighthousetour.

Bullards Beach State Park

 

Information Bullards Beach State Park

 

Auf der 101 fahren wir weiter bis zum Bullards Beach State Park. Ein wunderschöner, menschenleerer 7 km langer Naturstrand. 

Am Strand liegen Berge von Treibholz, das Meer rauscht und in weiter Ferne ertönen die Signale eines Fischerbootes.

Der kleine Leuchtturm ist mein Lieblingsturm. Er steht so majestätisch am Strand und passt eindrucksvoll in die Natur. 

Orgon Coast, Bullards Beach State Park
Orgon Coast, Bullards Beach State Park
Coquille River Lighthouse, Bullards Beach, Bandon
Orgon Coast, Bullards Beach State Park
Coquille River Lighthouse, Bullards Beach, Bandon
Orgon Coast, Bullards Beach State Park
Bullards Beach
Orgon Coast, Bullards Beach State Park
Orgon Coast, Bullards Beach State Park

Cape Blanco State Park

 

Informationen Cape Blanco State Park

 

Der Cape Blanco State Park verfügt über schöne Campingplätze und Wanderwege. Von den Klippen hat man eine großartige Aussicht auf den Ozean und der dortige Leuchtturm ist schon seit 1870 in Betrieb. Damit ist er der älteste Turm der Oregon Küste.

Oregon Coast, Cape Blanco State Park
Cape Blanco State Park
Oregon Coast, Cape Blanco State Park

 "Cape Blanco Lighthouse" am "Most western point of Oregon".

Oregon Coast, Cape Blanco State Park
Cape Blanco Lighthouse, Orford
Oregon Coast

Samuel H Boardman State Park

 

Information

 

Nördlich von Brookings beginnt der Samuel H Boardman State Park. Der Park führt ungefähr 20 Kilometer an der Küste Oregons entlang. Viele Abfahrten auf dem Hwy 101 führen zu wunderschönen Aussichten an der Steilküste.

Alleine hier in dem State Park könnte man einen ganzen Tag verbringen. Empfehlenswert sind die Besuche des Whaleshead Beach und des Lone Ranch Beach. Kleine, fast menscheleere Sandstrände, die von der Steilküste umgeben sind.

Oregon Coast
Samuel H Boardman State Park
Samuel H Boardman State Park, Arch Rock
Samuel H Boardman State Park, Arch Rock
Oregon Coast
Samuel H Boardman State Park

An der Grenze nach Kalifornien wurden wir kontrolliert und befragt, ob wir frische Lebensmittel dabei hätten. Nein, haben wir nicht. Was das Ganze sollte, hat sich mir nicht erschlossen. Die Äpfel im Kofferaum haben wir ganz vergessen... und alle leben immer noch!

Irgendein Gesetz von anno dazumal verbietet die Einfuhr frischer Lebensmittel nach Kalifornien. Müsste man nur vorher wissen, wer kommt in unserer heutigen Zeit schon auf die Idee in einem Staat verschiedene Einfuhrbedingungen zu prüfen...

Am Nachmmittag erkunden wir den steinigen Strand von Crescent City.

Oregon Coast
Strand Crescent City

Seit 1856 bewacht der Battery Point Turm den Hafeneingang, allerdings befindet sich die Anlage auf einem Felsen, der nur bei Ebbe zu Fuß erreichen ist.

Oregon Coast
Battery Point Lighthouse, Crescent City

Wir übernachten hier in Crecsent City und hören dir ganze Nacht die peitschenden Wellen, warnenden Nebelhörner und brüllenden Seelöwen. Ist fast wie schlafen unter freiem Himmel. Ich liebe diese Atmosphäre, wenn nicht der LKW-Lärm wäre...

 

 

                                                                       zurück            weiter