Naturpark S'Albufera de Mallorca

 

 Informationen, incl. Karte

 

Das größte Feuchtgebiet der Balearen befindet sich im Norden von Mallorca und erstreckt sich über 2800 Hektar in den Gebieten von Muro und Sa Pobla.

Besonders im Winter finden sich mehr als 10000 Vögel ein, ca. 300 Vogelarten wurden hier gesichtet. 

1988 wurde das Land zum Naturschutzgebiet erklärt und nennt sich seit dem "Naturpark S'Albufera de Mallorca".

Der Eingang des Parks liegt 6 Kilometer vom Zentrum Alcudias entfernt, an der Landstraße von Alcudia Richtung Arta und ist mit der regionalen Buslinie direkt zu erreichen. Am Ortsende von Port de Alcudia, in der Nähe des Hotels „Grupotel Parc Natural“, trifft man auf die Brücke Pont dels Anglesos, bei der sich rechts der Eingang zum Naturpark befindet.

Öffnungszeiten:

April - 30. September   -   von 9 bis 18 Uhr

Oktober - 30. März       -   von 9 bis 17 Uhr

Der Eintritt ist kostenlos. Das Besucherzentrum ist täglich von 9.00 - 16.00 Uhr geöffnet. Hier soll eine Besuchserlaubnis beantragt werden. Hört sich irgendwie gewaltig an, ist am Ende nur ein Stempelchen. So richtig weiß ich auch nicht warum das so gewollt ist. Von den Besuchern scheint das sowieso keinen großartig zu interessieren...

Parkmöglichkeiten befinden sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite im Wohngebiet und auf dem kleinen Parkplatz in der Nähe des Parks.

Einen Kilometer hinter dem Eingang des Naturparks erreichen wir das Besucherzentrum und statten uns mit der kleinen Informationskarte und dem Besucherstempel aus. Auf dieser Karte sind verschiedene Vogelbeobachtungsstationen ausgewiesen. Diese sind zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen. Alle aufgeführten Wege sind im Park gut ausgeschildert. 

Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Wanderwege

Wanderweg 1, 2 und 4 können im Spaziergang erobert werden. Für den ca. 11 km langen Rundweg 3 sollte immer ausreichend Wasser mit im Rucksack geführt werden. Nicht zu vergessen ist der eine Kilometer lange Rückweg Richtung Ausgang. In meiner Erinnerung ist der Weg 2  viel länger als auf der Karte dargestellt. Wir haben garantiert auch durch die Vogelbeobachtung deutlich mehr Zeit benötigt

Wer mit dem Fahrrad kommt muss in der Nähe der Vogelbeobachtungsstationen schieben.  

Die meisten Besucher laufen die drei kurzen Wege 1, 2, 4, meiner Meinung reicht das um einen kleinen Überblick in dieses Feuchtgebiet zu erhalten.  

Das Naturschutzgebiet ist wunderschön, es lohnt sich vorbeizuschauen. Aber auch hier tummelt sich die gemeine Stechmücke, Insektenschutz ist sinnvoll. Noch besser sind langes Oberteil und lange Hose zu tragen.

Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Nach dem Eingang geht es einen Kilometer zum Besucherzentrum
Besucherzentum Naturpark S'Albufera de Mallorca
Besucherzentum Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Kammblässhuhn
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Weg 2 zur Beobachtungsstation Sa Colombars
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Beobachtungsstation Sa Colombars, Weg 2
Beobachtungsstation Sa Colombars
Beobachtungsstation Sa Colombars
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Beobachtungsstation Sa Colombars
Naturpark S'Albufera de Mallorca, Beobachtungsstation Sa Colombars
Naturpark S'Albufera de Mallorca, Beobachtungsstation Sa Colombars
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Beobachtungsstation Sa Colombars
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Silberreiher
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Purpurhuhn auf dem Weg 1 Sa Roca
Pupurhuhn
Pupurhuhn
Naturpark S'Albufera de Mallorca
auf dem Rundweg 1 Sa Roca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Blick aus der Beobachtungsstation auf dem Rundweg 1 Sa Roca
Naturpark S'Albufera de Mallorca
Blick aus der Beobachtungsstation auf dem Rundweg 1 Sa Roca
Naturpark S'Albufera de Mallorca, Blick aus der Beobachtungsstation auf dem Rundweg 1 Sa Roca
Naturpark S'Albufera de Mallorca, Blick aus der Beobachtungsstation auf dem Rundweg 1 Sa Roca

Bei unserem Besuch im Oktober waren zahlreiche Vögel zu sehen.

Als Durchgangsstation im Frühjahr und Herbst können sogar Flamingos beobachtet werden. 

Es lohnt sich den Naturpark S'Albufera de Mallorca zu besuchen. Am schönsten ist es mit Kindern in der Vogelbeobachtungsstation mit einem Fernglas die verschiedenen Vogelarten zu erkunden. Ein Fernglas kann im Besucherzentrum ausgeliehen werden.

Wer nicht gut zu Fuß unterwegs ist oder wenig Zeit hat, sollte den Rundweg 1 Sa Roca aussuchen. Dort haben wir mehrmals Purpurhühner gesichtet. 

Zum Glück wurde der Naturpark S'Albufera de Mallorca 1988 geschützt. Eine Sünde so nah am Feuchtgebiet das Kraftwerk zu sehen.

Naturpark S'Albufera de Mallorca

 Ja, auch das ist Mallorca. Es ist erstaunlich wie viel es auf dieser Insel zu entdecken gibt.

Auf der Suche nach wenig bekannte Zielen auf Mallorca sollte der Naturpark S'Albufera de Mallorca nicht ausgelassen werden.

                                                                               zurück                weiter