Halbinsel Formentor - Cap Formentor - Cala Figuera

 

Schon zeitig fahren wir zum Cap de Formentor. 

Cap de Formentor ist das östliche Ende der Halbinsel Formentor auf Mallorca und unser erstes Ziel soll der Besuch des Leuchtturmes werden. Von Port de Pollença führt eine 21 Kilometer lange Straße zum Leuchtturm.

Leuchtturm Faro de Formentor
Leuchtturm Faro de Formentor

Auf dem Weg nach oben ist Geduld angesagt. Noch ist der Verkehr flüssig und wir trödeln nur den vielen Fahrradfahrern hinterher.

Formentor
Formentor

Oben angekommen können wir an der Straße den letzten freien Parkplatz ergattern. Auf der Plattform parken sich die Fahrzeuge gegenseitig zu. Viel Platz zum Parken ist nicht vorhanden uns so ist der regelmäßige Stau nur mit Ruhe und Verständnis zu überwinden.

Leuchtturm Faro de Formentor
Leuchtturm Faro de Formentor

Das Wetter ist phantastisch und immer wieder sind wir beeindruckt von der Schönheit Mallorcas Küste.

Formentor
Leuchtturm Faro de Formentor
Leuchtturm Faro de Formentor
Leuchtturm Faro de Formentor
Leuchtturm Faro de Formentor

Auf dem Rückweg geht gar nichts mehr. Irgendwo ist das Nadelöhr verstopft, es bewegt sich in beiden Richtungen keinen Zentimeter.

Stau am Leuchtturm Faro de Formentor
Stau am Leuchtturm Faro de Formentor

Da hilft wirklich nur Zeit mitzubringen und auf ein Weiterkommen zu warten.

Für uns kommt jetzt der schönste Moment auf dieser Halbinsel. Wir besuchen die traumhafte Bucht von Cala Figuera, die zwischen Cala Bóquer und dem Cap de Formentor liegt.

Ein riesiger einfacher Parkplatz sorgt für einen stressfreien Empfang. Von dort gelangen wir über einen teilweise steilen Trampelpfad schnell in die Bucht.

Der Blick auf die Bucht ist zauberhaft schön. Eingerahmt von schroffen Felsen lockt das Wasser mit türkisblauem Leuchten.

Cala Figuera bei Formentor
Cala Figuera bei Formentor
Cala Figuera bei Formentor
Cala Figuera bei Formentor

Unten angekommen gelangen wir über eine Treppe zum steinigen Strand.  Ich komme nicht vorwärts weil das Wasser so eine traumhafte Farbe zeigt. Zwischendurch klatschen immer wieder die Wellen spritzend an den Strand.

Was für ein wunderschöner Ort nur zweieinhalb Flugstunden von Deutschland entfernt.

Cala Figuera bei Formentor

Wir laufen weiter auf die linke Seite der Bucht und genießen diesen schönen Moment.

Cala Figuera bei Formentor
Cala Figuera bei Formentor
Cala Figuera bei Formentor

Nach 2 Stunden geht es weiter zum Ausssichtspunkt von Formentor, Mirador d'es Colomer.

Cap de Formentor

Von hier aus hat man wieder einen atemberaubenden Ausblick auf die zerklüftete Felsküste.

Cap de Formentor
Cap de Formentor
Cap de Formentor
Cap de Formentor
Cap de Formentor
Cap de Formentor

Eine kleine Straße gegenüber dem Mirador d'es Colomer führt zum Mirador Es Mals Pas.

Wer noch Zeit hat, sollte sich diesen traumhaften Ausblick dort oben nicht entgehen lassen.

Die kleine und schmale Serpentinenstraße lässt sich gut fahren...

...und oben erwartet uns ein gigantischer Panoramablick auf die Region um die Halbinsel. 

Phantastisch und mal wieder unbeschreiblich schön!

Das Funkfeuer weist den Flugzeugen den Weg nach Palma.

Dieser kleine Platz dort unten muss zum Wenden ausreichen.

Die Halbinsel Formentor, das Cap Formentor und die Bucht Cala Figuera zu besuchen gehört zum unbedingten Muss eines Mallorca Urlaubs. 

Für uns ist dieser Tag ein wunderschöner Abschluss unserer kleinen Rundreise über diese Insel.

Eine Insel die begeistert und uns sicherlich auf kleinen Wanderungen wiedersehen wird.

Wir fliegen nach Hause und unser Gepäck ist gefüllt mit vielen neuen Anregungen für einen nächsten Besuch. 

Mallorca, du wunderschöne wilde Insel. 

Wir waren gespannt auf dich und sind beeindruckt von deiner schönen abwechslungsreichen Landschaft. 

Wir kommen wieder, ganz bestimmt.

Aber demnächst geht es wieder in weitere Entfernung, Las Vegas wartet auf uns...

 

 

 

 

                                                                               Home