Sanibel Island

 

Die Nacht dort war eindeutig zu kurz. Das schönste Zimmer kann dir keine Ruhe bieten, wenn ein dauerbrummendes Aggregat die Nacht zum Tag umwandelt. Ich quälte mich, wälzte mich und war am Morgen froh, endlich die Vorhänge öffnen zu können. Kennt ihr das Gefühl?  Die Sonne lacht dich strahlend an und du hast dieses gute Laune - Amerikagefühl in dir. Angekommen und zu Hause!

Die Einkaufstour am ersten Tag nach der Landung in Fort Myers ist schnell erzählt, shoppen. Einkauf abgehakt, Konjunktur belebt… Am zweiten Tag besuchten wir Sanibel Island. Wir kannten die Insel vom ersten Besuch, mussten nicht unbedingt alles besuchen und konnten uns treiben lassen. Die Fahrt über die Brücke kostet mittlerweile 6 $.(die alte Brücke wurde bei unserem Besuch 2007 gerade gesprengt).

 

Informationen Sanibel Attraktionen


Bowmans Beach

Den ersten Stopp legten wir am Bowmans Beach ein, ein bisschen Muscheln suchen, Luft schnuppern und relaxen.Parken pro Stunde kostet übrigens 2 $ (wie 2007 auch). 

Sanibel Island
Bowmans Beach
Bowmans Beach

Die weitere Fahrt ging Richtung Captiva, vorbei an versteckten und schönen Villen. Aus dem Radio klang Reggaerhythmus, die Sonne schien, es wurde immer bunter und wir waren endgültig auf Florida angekommen.

An der Spitze der Insel von Captiva fütterten wir den Parkautomaten und liefen eine Stunde am Wasser entlang. Fast erschien es uns so, als wenn der Strand beim letzten Besuch breiter gewesen wäre. Später erfuhren wir durch einen Einheimischen am Strand, dass jeder direkte Anwohner dieser Küste eine extra Gebühr für die Erhaltung des Sandstrandes zu zahlen hat. Die Natur hat ihre eigenen Gesetze und zieht das Land in das Meer hinein. Also muss der Strand von Zeit zu Zeit aufgeschüttet werden.

Captiva Beach

J.N. Ding Darling National Wildlife Refuge

Nach dem wir uns bei Starbucks einen Kaffee genehmigt hatten, ging es zur geplanten Erkundung des J.N. Ding Darling National Wildlife Refuge.    

 

Informationen: www.fws.gov/dingdarling

 

Der Park kann mit dem eigenen Auto durchfahren werden. Unterwegs gibts es 2 Holzstege, 1 Aussichtsturm und verschiedene Aussichtspunkte an denen man anhalten kann. 

Ganz bequem fuhren wir auf dem 5 Meilen lange Wildlife Drive von einem Vögelchen zum anderen und wurden  vor Alligatoren gewarnt. Sichten konnten wir sie nicht. Das sollte später im Überfluss kommen.

Beeindruckend waren die vielen springenden Fische, die man überall hören und sehen konnte.

J.N. Ding Darling National Wildlife Refuge
J.N. Ding Darling National Wildlife Refuge

Lighthouse Beach

Zum Abschluss des Tages erlebten wir den Sonnenunterhang am  Lighthouse Beach.  Schöne Abendstimmung, auch wenn ich mir den Sonnenuntergang wesentlich spektakulärer vorgestellt hatte.

 

Karte Lighthouse Beach

 

Sanibel Island
Lighthouse Beach
Sanibel Island
Sanibel Island
Lighthouse Beach
Sanibel Island
Lighthouse Beach
Sanibel Island
Lighthouse Beach
Sanibel Island
Lighthouse Beach

Verabschieden konnte ich mich am Abend trotzdem schwer. Mir gefällt diese gelassene Stimmung muschelsuchender Menschen. Wir schauten den spielenden Delfinen zu, vergeblich  wartete ich auf den richtigen Augenblick des Kameraschusses. Gefühlte 100 Wasserbilder wurden gelöscht.Wenigstens sind auf einem Bild schwimmende Flossen zu erkennen.So ein kleines Beweisfoto muss schon sein!

Sanibel Island
Lighthouse Beach

 

Wir übernachteten noch immer im Kerzenwaldhotel.  Im Klang des Superaggregates schaffte ich es in der Nacht gefühlte Minuten zu schlafen. 


                                                                               zurück                weiter