Cova des Pont

Eine Wanderung von der Cala  Romantica am Strand von Estany D’en Mas zur Cala Vaques. Mittendrin liegt unser Ziel, die Felsbrücke Cova des Pont.

 

 

Info:  https://goo.gl/maps/JSj1KJxgNj52 

( die Brücke findet bei Google die Bezeichnung Puente Natural)

Hin- und Rückweg ca. 7 km

Kleine Vorgeschichte: Für die Wanderung zur Felsbrücke benötigten wir zwei Anläufe. 

Den ersten Versuch starteten wir mit einer Beschreibung aus dem Internet, die nach 30 Minuten Fußweg von der Ma-4014 an einem geschlossenen Tor endete. 

Der Grundbesitzer dieses Weges hatte schlicht und einfach die Nase von  

rücksichtslosen ignoranten Touristen voll. Der Feldweg zum Tor ist mit einem Verbotsschild für Autos gekennzeichnet. Anscheinend hielten sich viele Besucher nicht daran und parkten die schmale Straße zu. Die beliebte Bucht Cala Varques war Treffpunkt von vielen Hippies die dort übernachteten. Dort befindet sich keine Infrastruktur für die Beseitigung von menschlichen Hinterlassenschaften und Bedürfnissen. Es ist verständlich, dass der Grundbesitzer sein Land schützen möchte.

Der zweite Anlauf zum Tor ist perfekt. Die Wanderung zur Cova des Pont startet in der Cala Romantica am Strand von Estany D’en Mas.

Info:  https://goo.gl/maps/48JxDz7LUdr

 

Dort angekommen bietet sich eine wunderschöne Aussicht auf die Cala Romantica. Auf der linken Seite strahlen die weißen Häuser vor der türkisblauen Bucht. 

Mallorca
Wanderung von der Cala Romantica zur Cova des Pont

Zuerst müssen wir eine Felswand überwinden. Wir suchen auf der rechten Seite der Bucht den Einstieg zur Wanderung. Es sind zahlreiche Fußspuren in diese Richtung zu erkennen. In der etwa 4 Meter hohen Wand befinden sich kleine Steighilfen für  Hände und Füße. Die Stufen sind glitschig und ich zögere einen Moment, weil ich Angst habe abzurutschen. 

 

Oben angekommen führen viele ausgetretene Wege zum Ziel. Wir versuchen dicht an der Küste zu bleiben, um nichts von der prachtvollen Aussicht auf die felsige Landschaft am Meer zu verpassen.


Wir treffen auf die widerspenstige Macchia, so nennt man diese üppige Vegetation auf Mallorca. Das Gestrüpp ist hart und stachlig, ein Kontakt mit den Büschen lässt sich nicht vermeiden. Wer lange Hosen trägt ist klar im Vorteil. Ohne Wanderschuhe ist das Laufen über

das scharfkantige Felsplateau nicht zu empfehlen. Auf der einfachen Wanderung muss man ständig aufpassen nicht über die spitzen Steine zu stolpern und sich zu verletzen.  

Wanderung von der Cala  Romantica zur Cove des Pont
Wanderung von der Cala  Romantica zur Cove des Pont

Ab und zu finden sich entlang des Weges Steinmarkierungen.

Wanderung von der Cala  Romantica zur Cove des Pont

Und immer wieder muss widerspenstige Vegetation überwunden werden.

Wanderung von der Cala  Romantica zur Cove des Pont

Konzentration ist angesagt die mit einem Blick auf die Bucht Cala Falcó belohnt wird. Ich glaube noch nie so eine schöne Badebucht gesehen zu haben. Aber das denke ich ständig auf Mallorca, wenn die Sonne mit voller Wucht auf das Wasser trifft. 

Wanderung von der Cala  Romantica zur Cove des Pont
Cala Falcó

Im Sommer packt der Wanderer unten seine Badesachen aus und gönnt sich ein kühles Bad. So gestärkt kann es in der Hitze weiter gehen.

Von oben gelangen wir über einen steinigen Abstieg nach unten in die Bucht Cala Falcó, um auf der anderen Seite wieder nach oben zu klettern. Weiter geht es dicht an der Küste entlang um die Brücke nicht zu verpassen. 

Wir stehen vor ihr und sind vom Anblick begeistert. Die gesamte Umgebung ist ein Traum. Wir sind ganz alleine an der Brücke und können sie in Ruhe genießen.

Mallorca
Cove des Pont

Mit dem schönsten Ausblick der Wanderung überblicken wir die beeindruckende Küste mit der berühmten Cala Varques, die ab und zu mit ihren türkisblauen Farbtönen glänzt. 

Cove des Pont, Mallorca

Rechts von der Felsbrücke liegt die Bucht Caló Blanc.

Mallorca
Caló Blanc

Über die felsige Bucht Caló Blanc erreichen wir die  Cala Vaques. Zu dieser Jahreszeit menschenleer. 

Mallorca
Cala Vaques

Der Rückweg ist genauso interessant wie der Hinweg. Aus anderer Perspektive ergeben sich wieder schöne Anblicke. 

Wer hier im Sommer wandert sollte für ausreichend Wasser und Sonnenschutz sorgen. Der Weg ist frei von Schatten und die knallende Sonne ist nicht zu unterschätzen. Die Bademöglichkeiten in den schönen Buchten lassen diese Wanderung zu einem Tagesausflug werden. Unsere Wanderung dauerte mit großen Pausen 4 Stunden.

Wir sind froh, dass unser erster Anlauf nicht geklappt hat. Uns wäre eine wunderschöne Küstenlandschaft entgangen!

Ich habe die Ruhe genossen und kann nur sagen, auch im Winter ist Mallorca eine Reise wert!