Ostsee - Inseltour im Osten

Ostsee - Inseltour im Osten

Wohin geht die erste größere Tour mit unserem Wohnmobil?

Spanien, Frankreich, Norwegen, Italien? Nein, wir bleiben in Deutschland. Genau wissen wir nicht was uns erwarten wird. Nach unserem Familienbesuch in Berlin werden wir uns die Wetterkarte ansehen und entscheiden in welche Himmelsrichtung wir fahren. Wenn es uns irgendwo gefällt, bleiben wir länger.


Unsere Tage in Berlin verbringen wir mit der Familie. Danach entscheiden wir in den Norden zu fahren. Ganz Deutschland wird von einem Tief besucht, nur in Mecklenburg Vorpommern scheint die Sonne. Es ist eine einfache Entscheidung wie unsere Reise gestaltet wird. Wir stoppen das erste mal in Fürstenberg und bleiben bei fast 30 Grad einige Tage am Schwedtsee. Die uckermärkische Seenplatte ist bekannt für ihre schöne Natur. Meine sentimentale Vergangenheitsbewältigung holt mich ein und ich spüre endlich wieder den Duft meiner Kindheit in der Nase. Das fühlt sich so gut an. Auf Fontanes Spuren fahren wir mit dem Fahrrad an den Stechlinsee und im Konzentrationslager Ravensbrück tauchen wir nachdenklich in die Vergangenheit ein.

Wir fahren nach Rügen der buntesten Insel im Nordosten Deutschlands, besuchen die weißen Strände von Usedom und erkunden den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf dem Darß. Die Insel Hiddensee zeigt sich uns bei traumhaftem Wetter und so kommt es am Ende des Urlaubs dazu, dass wir fast 6 Wochen und fast 1000 km auf dem Fahrrad ganz gemütlich den Norden des Ostens erkundet haben. 

Es muss nicht immer so weit von zu Hause entfernt sein, um wunderschöne Landschaft zu sehen. Wenn die Sonne so wie bei uns fast 6 Wochen ununterbrochen scheint, wird der Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Ein kurzer Bericht zu unserem Besuch entsteht zu Hause und schon wieder werden neue Fahrten geplant. Nicht für jede schreibe ich einen Reisebericht,vielleicht gibt es Blogeinträge. schauen wir wie es sich entwickeln wird.