Cala Tuent

 

Auf der Rückfahrt von Sa Calobra fahren wir zur weniger besuchten Cala Tuent. Von Cala de Sa Calobra kommend biegen wir rechts zur Bucht ab.

Immer wieder hat man Einblick auf die Bucht. Anhalten ist auf der noch engeren Serpentinenstraße fast unmöglich. Sie ist einfühlsamer zu befahren als die Anfahrt zur Cala de Sa Calobra.

Anfahrt Cala Tuent
Cala Tuent
Cala Tuent
Cala Tuent
Cala Tuent

Unten angekommen parken wir am Straßenrand unser Auto und laufen die kleine Treppe hinunter zur Bucht.

Cala Tuent

Im Gegensatz zur berühmten Cala de Sa Calobra ist es hier in Cala Tuent beschaulich ruhig. Am breiten steinigen Strand liegen einige Besucher und genießen wie wir die Ruhe der Bucht.

Strand Cala Tuent
Strand Cala Tuent
Cala Tuent

 Hach, das Leben ist schön, einfach nur sitzen und Löcher in das Wasser starren.

Cala Tuent
Cala Tuent

Auf der linken Seite oberhalb der Bucht liegt das Restaurant "Es Vergeret".

Wir laufen den kleinen Weg nach oben und trinken dort einen leckeren Espresso.

Cala Tuent
Blich auf das Restaurant "Es Vergeret"

Oberhalb des Weges stoßen wir auf den Wanderweg zum Mirador de ses Barques. Während der Wanderung sind beeindruckende Blicke auf die Steilküste Sa Costera zu werfen. Der Wanderweg ist ca.15 km lang, dabei sind 400 Höhenmeter zu überwinden.

Jeder der die Bucht besucht sollte im Restaurant einkehren und eines der leckeren mallorquinischen Gerichte probieren. Die Aussicht von dort auf die Bucht ist wunderschön.

Cala Tuent
Cala Tuent

Der Tag mit dem Besuch der beiden Buchten ist schnell vorbei. Die Fahrt über die Küstenstraße und den Serpentinen nimmt viel Zeit und Konzentration in Anspruch.

Zurück in Port de Alcudia, planen wir den kommenden Tag, die zweite Etappe an der Steilküste Mallorcas.

 

                                                                               zurück             weiter