Stöng - Hjalparfoss - Brúárfoss

Þjóðveldisbær Stöng

Mittlerweile befahren wir nach dem Besuch des Pjofafosses die Straße 32. Schon im vergangenen Jahr weckten die am Hang liegenden Torfhäuser unsere Aufmerksamkeit. Heute stoppen wir hier.

Maps:  Google

 

Info:    www.thjodveldisbaer.is

 

Þjóðveldisbærinn ist eine rekonstruierte mittelalterliche Farm, eine Nachbildung der ausgegrabenen Ruinen des echten Viking Siedler Bauernhauses in Stöng im Þjórsárdalur Tal.

Die Besucher haben in diesem Museum die Möglichkeit, sich mit den Räumlichkeiten isländischer Vorfahren vertraut zu machen und etwas über die Umstände ihres täglichen Lebens zu lernen. Ein gut erhaltener Hof konnte rekonstruiert werden. Neben dem mittelalterlichen Gehöft entstand eine kleine Kirche. Das Museum zeigt typischen Möbel und andere Objekte dieser Zeit.

Übrigens wurde an diesem Ort eine Szene aus der TV-Serie "Game of Thrones" gedreht.

Þjóðveldisbær Stöng
Þjóðveldisbær Stöng
Þjóðveldisbær Stöng

Hjalparfoss

Danach treffen wir auf den Hjalparfoss. Zwischen Basaltsäulen stürzt der Fluss Fossá í Þjórsárdal 20m in die Tiefe.

Island
Hjálparfoss im Tal Þjórsárdalur

Brúárfoss

Es ist schon fast 19.00 Uhr als wir am Brúárfoss eintreffen. Vergangenes Jahr waren wir so mit dem Regen und der Pampe beschäftigt, dass wir ihn nicht finden konnten. Durchnässt gaben wir auf. Heute ist das Wetter ausgezeichnet, der Weg dorthin aber aufgeweicht und unbequem zu laufen. Richtig Spaß macht mir das nicht, für den Wasserfall lohnt sich der Weg aber auf jeden Fall. Wunderschön spiegelt sich das Licht im Wasser.

In naher Zukunft wird der Besucher von der Straße aus wandern können. Es entsteht dort ein Parkplatz und endlich kann sich die Natur von den herumlaufenden Massen erholen. Es wird in Island eine Menge getan um den Besucheransturm in die richtige Bahn zu lenken und damit die Natur zu schützen.

Island
Brúárfoss

Der Brúárfoss ist mein Lieblingswasserfall. Beeindruckend ist die Farbe und die in Kaskaden stürzenden kleinen Bäche die von den Felsen fallen.

Als wir das Haus von Jon und Martina erreichen, ist es spät. Die Männer bauen schnell den Grill auf. Burckhard kümmert sich um das Fleisch und die Bratwürste. Für mich ist der Abend danach schnell beendet, ich falle kaputt ins Bett. 

Das Haus am See liegt wunderschön, schade wir bleiben nur eine Nacht und ziehen morgen weiter. 

Am Ende des kommenden Tages wollen wir die Westfjorde erreichen.

 

 

                                                                      zurück            weiter