Von Valldemossa nach Sant Elm

Weiter geht es von Valldemossa durch die Serra de Tramuntana.

Wir lassen Banyalbufar hinter uns und stoppen kurz auf dem kleinen Parkplatz, um uns die terrassenförmige Bauweise des Dorfes anzusehen. Nach dem ausführlichen Besuch von Valldemossa haben wir für heute genug Eindrücke mallorquinischer Architektur gewonnen.

bei Banyalbufar
bei Banyalbufar

Die Fahrt zieht sich ein wenig und so sind wir froh einen Stopp an der Aussichtsplattform am "Restaurante Es grau" einzulegen.

 Aussicht von der Aussichtsplattform am "Restaurante Es grau"
Restaurante Es grau
Aussichtsplattform am "Restaurante Es grau"
Aussichtsplattform am "Restaurante Es grau"

Ein Stopp der sich lohnt, denn es gibt wieder einen herrlichen Blick auf wunderschöne Landschaft und Wasserfarben.

Aussichtsplattform am "Restaurante Es grau"
 Aussicht von der Aussichtsplattform am "Restaurante Es grau"
auf der Ma-10 von Mallorca
 Aussicht von der Aussichtsplattform am "Restaurante Es grau"
 Mallorca MA-10, Aussicht von der Aussichtsplattform am "Restaurante Es grau"
 Aussicht von der Aussichtsplattform am "Restaurante Es grau"

Wir fahren bis nach Sant Elm, um einen Blick auf das Naturschutzgebiet Parc Natural sa Dragonera zu werfen.

Parc Natural sa Dragonera
Parc Natural sa Dragonera

Aber irgendwie ist die Luft raus und der Rummel im Ort mit den typischen Touristenangeboten verschreckt unsere Urlaubsstimmung. 

Wir schauen uns ein wenig um.

Sant Elm
Sant Elm
Sant Elm
Sant Elm
Sant Elm
Sant Elm

Mit diesem anmutigen Blick verlassen wir Sant Elm. Wenn wir mal wieder kommen, dann nur um das Naturschutzgebiet zu besuchen.

Ein langer Tag geht zu Ende. Auf dem Küstenabschnitt von Valldemossa nach Sant Elm haben wir nicht alles sehen können, das was wir gesehen haben verstärkt unser Interesse für diese Insel.

 

                                                                                zurück              weiter