Cathedral Valley - Caineville Wash Road

 

Info   Cathedral Valley District of Capitol Reef


Map Capitol Reef

 

Schon oft sind wir hier vorbei gefahren und guckten in die Richtung zum Cathedral Valley. Die vielen Bilder von Berichten über die Fahrt zum Cathedral Valley machten uns neugierig. Es gibt zwei wesentliche Punkte die für eine Fahrt Voraussetzung sind. Das Wetter muss passen und auch das Auto sollte "High Clearance" sein. Für mich ist es viel wichtiger einen voll einsatzfähigen Ersatzreifen mitzuführen. Für manch einen ist die Fahrt über so eine Straße ein Kinderspaziergang. Heute ist das auch kein Problem, aber bei einer Reifenpanne können wir evtl. nicht auf fremde Hilfe hoffen. Wir sind auf dem Hin- und Rückweg keinem einzigen Fahrzeug begegnet. Der Notreifen im Kofferraum ist auf so einer unbefestigten Straße Hilfe, aber auch nicht extrem belastbar. Mein Mann ist genervt von meinen Katastrophenbildern und so sitze ich ein wenig  mit angespannter Freude im Auto. 

Den ganzen Loop werden wir nicht fahren. Wir wollen so weit wie möglich in das Valley fahren und dann wieder umkehren. Einfach nur um einen kleinen Eindruck dieser Landschaft zu erhalten.

Was hatten wir alles schon auf dieser Reise? Ein bisschen Winter, ein bisschen Kakteen, ein bisschen Frühling, ein bisschen Sommer und heute kommt noch ein bisschen ganz viel Staub dazu. Zu meiner Freude kommen wir wieder an wunderschönen Butten entlang. An der Factory Butte gibt es erstmal einen Kaffee und Brötchen.

Wir fahren auf die Caineville Wash Road und ich muss schon sagen, das erste Stück gefällt mir hier schon ausgezeichnet.

Cainville Wash Road
Cainville Wash Road
Cainville Wash Road

Die Straße  ist in einem guten Zustand. Nur an machen Stellen können wir Felsplatten erkennen, die wir vorsichtiger befahren. Bekanntlich sind frisch planierte Gravelroads kleine Reifentöter. Die spitzen frisch abgeschliffenen Steine bohren sich in die Räder ein.

Cainville Wash Road
Cainville Wash Road
Cainville Reef
Cainville Wash Road
Cainville Wash Road
Painted Desert entlang der Caineville Wash Road
Painted Desert entlang der Caineville Wash Road
Cainville Wash Road

Von Weitem können wir die großen Monolithen Temple of the Moon und Temple of the Sun erkennen.

Lower Cathedral Valley
Lower Cathedral Valley
Lower Cathedral Valley
Temple of the Moon
Lower Cathedral Valley
Lower Cathedral Valley
Lower Cathedral Valley
Temple of the Sun

Hier können wir schon ahnen, wie die Strecke aussehen kann wenn es regnet.

Bis zu dieser Stelle benötigen wir mit den Fotostopps gut 2 Stunden. Das reicht für heute und hier kehren wir um. 

Painted Desert entlang der Caineville Wash Road
Painted Desert entlang der Caineville Wash Road
Painted Desert entlang der Caineville Wash Road
Painted Desert entlang der Caineville Wash Road

Nach 4 Stunden Fahrt erreichen wir wieder den Ausgangspunkt unseres Besuchs. Sowohl die Cainville Wash Road als auch die Cathedral Valley Road waren heute ganz gut zu fahren. Von den 39 zu durchquerenden Washes (mein Mann hat auf der Rückfahrt mitgezählt, einfache Strecke) waren 21 gut mit Wasser gefüllt.

Ich bin erleichtert, dass wir die Fahrt ohne große Hindernisse absolvieren konnten. Immer mehr reift bei mir der Gedanke in Zukunft solche Touren mit 2 Autos zu befahren. Vielleicht trifft man unterwegs Gleichgesinnte aus unserem USA Stammtisch. Die Strecke ist nicht schwierig zu fahren, aber im Notfall bewegt sich der Besucher in einem Mietwagen auf unversichertem Gelände. Muss das Auto hinten aus dem Valley abgeschleppt werden, kann es ein teures Vergnügen werden.

 

Wer sich für eine exakte  Beschreibung interessiert schaut bei Westernlady / Druckversion vorbei. Von ihr haben wir die wichtigsten Streckenpunkte incl. Meilenentfernung zu Hilfe genommen.

 

 

                                                                       zurück           weiter