Crescent Moon, Cathedral Rock oder wie das sonst so heißen soll...

Am frühen Abend geht es zur Crescent Moon Picknick Area, auch Red Rock Crossing genannt. Über die Upper Red Rock Loop Road (FR 216) erreichen wir den berühmten Cathedral Rock.

Wenn man wie viele Amerikaner den Park den ganzen Tag nutzt und dabei noch die gepflegte Picknick Area zum Grillen nutzt sind die geforderten 10 Dollar Eintrittspreis gut angelegt. Wir wollen nur ein Bildchen schießen und bezahlen die 10 Dollar um ein Bild vom Cathedral Rock zu machen. 

Ich stehe davor und versuche mir die ganze Zeit vorzustellen, wo das berühmte Bild des sich spiegelnden Berges im Wasser aufgenommen wurde. Was macht man dann so? Wir folgen anderen Fotografen. Ich hasse diese Art Geheimniskrämerei und mir ist es auch zu blöd, wegen eines Bildes solche Umstände zu machen. 

Also Stativ aufgestellt, den schönen Stein mit Hütte und ohne Hütte fotografiert. Neben uns steht in der Nähe ein Getränkeautomat auf dem eben jenes berühmte Bild dargestellt ist. Wir machen uns auf die Suche nach dem Standort des fotografierten Steines mit der Wasserspiegelung und gehen näher an den Berg heran. Passt alles nicht zusammen, es muss weiter weg sein. Egal, ich entdecke eine Pfütze und knie danieder, ganz ohne Stativ und drücke auf den Auslöser. Jo, sieht ganz nett aus in der Pfütze und damit hat sich das auch. Den Rest der Zeit genießen wir den Anblick der untergehenden Sonne und ziehen uns eine Brise Grillduft BBQ der Amerikaner in die Nase. Hach, Hunger!

Cathedral Rock, Sedona
Cathedral Rock, Sedona
Cathedral Rock, Sedona
Cathedral Rock, Sedona
Cathedral Rock, Sedona

Das war heute ein langer Tag. Gut vorbereitet waren wir schnell in der Lage während des Tages unseren Plan für eine Wanderung umzugestalten. 

Morgen wollen wir den Soldier Pass Trail wandern. 

 

 

                                                                         zurück         weiter