Island in the Sky

 

Info nps

 

Map

 

District Map  inklusive Hiking Trails, Strecke und Zeit

 

Nach dem wir den Shafer Trail gefahren sind, gönnen wir uns eine Pause am Visitor Center. Wir versorgen uns mit einer neuen Parkkarte und starten danach unsere zweite Tagesetappe, dem Besuch des Canyonlands - Island in the Sky Parks, der Insel im Himmel.

Zunächst fahren wir ca. 10 km auf der Grand View Point Road, um den Green River Overlook zu erreichen. Er liegt auf über 1829 m Höhe und ist unter den Aussichtspunkten einer der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten. 

Es verschlägt uns fast den Atem, solche Sichten haben wir hier noch nie erlebt. 

Green River Overlook

Canyonlands - Island in the Sky
Green River Overlook

Deutlich erkennen wir den Green River, der sich nach 32 km stromabwärts mit dem Colorado River zusammen schließt. Er windet sich hier um den Tafelberg Turks Head herum.

Canyonlands - Island in the Sky
Turks Head. Green River Overlook
Canyonlands - Island in the Sky
Turks Head

Bei den tollen Sichten unternehmen wir noch eine kleine Wanderung zu den Overlooks des Upheaval Domes.

Upheaval Dome

Der Upheaval Dome ist eine kraterartige geologische Struktur im Canyonlands Nationalpark.

Die Krater misst ca. 1,4 Kilometer im Durchmesser und ist fast  400 Meter tief. Das Alter des Kraters wird auf 170 Millionen Jahre geschätzt. An der Oberfläche ist er anhand seiner hellbraunen und schwarzgefärbten Ringe zu erkennen.

Upheaval Dome Trail
Upheaval Dome Trail

So sieht der Blick übrigens von oben aus:   ISS Bild Mai 2007   Das Bild stammt  aus der ISS und zeigt deutlich die Kraterstrukturen. Es lohnt diesen Link zu öffnen und das Bild zu vergrößern.

Canyonlands - Island in the Sky
Upheaval Dome Trail

Der Upheaval Dome ist ein sehr ungewöhnliches Phänomen im Canyonlands NP. Für diese Gesteinsstruktur wird ein Einschlag eines Meteoriten verantwortlich gemacht.

Canyonlands - Island in the Sky
Upheaval Dome

Der Wanderweg führt u.a. zum zweiten Viewpoint, von dort erhalten wir die beste Sicht auf den Krater.

Canyonlands - Island in the Sky
Blick auf den Upheaval Dome Trail
Canyonlands - Island in the Sky

Wie die meisten laufen wir nur auf diesen Felsen um den Blick vom second Overlook zu erhalten.

Canyonlands - Island in the Sky
Upheaval Dome Trail
Canyonlands - Island in the Sky
Second Overlook Upheaval Dome
Canyonlands - Island in the Sky
Upheaval Dome

Grand View Point Overlook

Dieser Ausblick gehört zu einer der wichtigsten Besucherziele des Parks und sollte nicht ausgelassen werden. Hier nimmt uns die Sonne fast die Sicht. Ein schöner Weg führt am Rim entlang. Wer hier Zeit einplanen könnte, sollte ihn ein kleines Stück laufen. Schnell befindet sich der Interessierte in einer Welt roter Steine. Direkt und ohne Zaum am Canyon zu stehen, lässt diesen Canyon eindrucksvoll wirken. Es wäre wirklich schade nur mit dem Auto von einem Punkt zum anderen zu fahren.

Canyonlands - Island in the Sky
Grand View Point Overlook
Canyonlands - Island in the Sky
Grand View Point Overlook
Canyonlands - Island in the Sky
Grand View Point Overlook
Canyonlands - Island in the Sky
2011, Grand View Point Trail
Canyonlands - Island in the Sky
2011, Grand View Point Trail

Mesa Arch

Natürlich lassen wir den Mesa Arch nicht aus. Er ist ein beliebtes Fotomotiv und besonders von Fotografen am Morgen begehrt.

Canyonlands - Island in the Sky
Mesa Arch Trail

Bei jedem Besuch bin ich wieder erstaunt wie relativ klein er doch ist. Es ist wirklich wunderschön wie der Arch sich vor dieser Landschaft einbettet. Uns so treffen wir hier wieder komische Situationen, in welche Posen sich die Menschen auf dem Arch fotografieren lassen. Mittlerweile versuche ich mit den Selfies Frieden zu schließen. Unglaublich wie sich das Fotografieren entwickelt hat. Vor zwei Jahren reichte es noch aus, geduldig auf gute Fotosituationen zu warten. Heute wird keine Rücksicht auf die unterschiedlichen Bedürfnisse genommen, entweder wir ärgern uns oder nehmen es so an wie es ist. Das Leben ist zu kurz, um sich über Selfiestangen zu ärgern. Aber ich möchte nicht ständig das Gefühl haben von ihnen fast "erschlagen" zu werden.

Canyonlands - Island in the Sky
Mesa Arch
Canyonlands - Island in the Sky
Mesa Arch

Heute verabschieden wir uns vom Park am Shafer Canyon Overlook. Wir lassen den Tag auf der Insel im Himmel mit der Fahrt auf dem Shafer Trail noch einmal auf uns wirken. 

Ein wunderschöner Tag mit traumhaften Sichten und wir haben unser Motto, wir entdecken gerade die Langsamkeit und finden auch noch Gefallen daran, voll genossen.

Canyonlands - Island in the Sky
Shafer Canyon Overlook
Canyonlands - Island in the Sky
Shafer Canyon Overlook

Zum Abschluss besuchen wir kurz den Dead Horse Point State Park, hier erwarten uns nicht ganz so klare Sichten. Wir können nur in eine Richtung blicken, man was sind wir schon verwöhnt. Ausreichende Beschreibung gibt es hier. Einfach zu schade daran vorbei zu fahren, wenn man schon mal hier ist.

Dead Horse Point State Park
Dead Horse Point State Park
Dead Horse Point State Park
Dead Horse Point State Park

Morgen geht es nach Torrey, ein neuer Versuch den Capitol Reef zu besuchen. Nach drei vergeblichen Versuchen hoffen wir nun endlich die Landschaft näher kennenzulernen.

 

                                                                       zurück            weiter