Zion NP

 

Parkzeitung in deutscher Sprache mit allen wichtigen Informationen

  

Parking for Shuttle to Zion National Park


Wanderungen im Zion NP


Es ist schon unser sechster Besuch im Park, wir konnten ihn schon zu jeder Jahreszeit kennenlernen. Wir waren auf Angels Landing, sind durch die Narrows gewandert, konnten einen Blick auf den Canyon Overlook werfen und auch heute gibt es für uns einen kleinen überraschenden Moment der einfach nur mit einem kleinen Spaziergang in der Abendstimmung endet.

Von Carmel Junction aus fahren wir in den Park hinein. Am Eingang erklärt uns der Ranger, dass hier momentan alles sehr crazy sei und die Shuttle Busse schon fahren. Schade, denn im Winter kann man eigentlich mit dem Auto den Scenic Drive bis zum Temple of Sinawawa fahren. 

Es ist Mitte März und der Park ist übermäßig stark besucht für diese Jahreszeit.

Zion NP
Zion NP, auf dem Scenic Byway 9
Zion NP, auf dem Scenic Byway 9

Canyon Overlook Trail

Am Canyon Overlook Trail finden wir den letzten freien Parkplatz und nehmen uns eine Stunde Zeit für den wunderschönen Überblick in den Canyon. Das ist eine Wanderung die ich jedem empfehlen kann der wenig Zeit und Anstrengung investieren kann, um den Park zu besuchen.

Zion NP
Canyon Overlook Trail
Zion NP, Canyon Overlook Trail
Zion NP, Canyon Overlook Trail
Zion NP, Canyon Overlook Trail
Zion NP, Canyon Overlook Trail
Zion NP, Canyon Overlook Trail
Zion NP
Zion NP, Canyon Overlook

Die Fahrt auf dem Scenic Byway 9 zum Visitor Center ist heute besonders schön, weil die Sichten erstklassig sind. 

Zion NP, auf dem Scenic Byway 9
Zion NP, auf dem Scenic Byway 9
Zion NP, auf dem Scenic Byway 9
Zion NP, auf dem Scenic Byway 9
Zion NP, auf dem Scenic Byway 9
Zion NP, auf dem Scenic Byway 9

Emerald Pools

Wir haben keine großartigen Dinge im Park geplant und wollen einfach nur ein wenig laufen. Erstmal fahren wir mit dem Bus zum Temple of Sinawawa. Während der Fahrt schauen wir nach oben auf die linke Bergseite und entdecken eine Ameisenstraße laufender Menschen die auf dem Weg zu Angels Landing sind. Unglaublich was dort los ist. Wir steigen an der Endhaltestelle aus, von hier aus sollte es eigentlich zu den Narrows gehen. Bei dem Anblick der Massen vergeht uns die Lust. Aus diesem Grund entscheiden wir uns für den Trail zum Emerald Pool. Wir starten an dem Busstop Grotto, laufen über den Kayenta Trail zu dem Lower und Upper Pool.

Der Anfang der Wanderung ist sehr angenehm, doch was uns beim Aufstieg erwartet, ist eine Massenvölkerwanderung. Es macht keinen Spaß, einfach nur schrecklich. Wir beißen uns mit ständigen Wartepausen auf andere nach oben durch und finden The Grotto einfach nur blöd.

Zion NP
Start Busstation Grotto
Zion NP
Zion NP
Zion NP

Schön ist es den Familien zuzusehen, die Kinder haben eine Menge Spaß an der Pfütze.

Zion NP
The Grotto
Zion NP
The Grotto
Zion NP
The Grotto

Von The Grotto laufen wir zurück zur Gabelung des Trails.

Von hier aus geht es weiter über den Emerald Pool Trail zum Scenic Drive um den Bus Stop der Zion Lodge zu nutzen. Von dort fahren wir bis zur Canyon Junction Station.

Zion National Park, Emerald Pool Trail
Zion National Park, Emerald Pool Trail
Zion NP
Zion NP
Zion National Park, Emerald Pool Trail

Pa'rus Trail

Von der Bushaltestelle Canyon Junction laufen wir auf dem Pa'rus Trail zum Visitor Center, wo wir unser Auto geparkt haben. Der leichte Wanderweg ist eine echte Überraschung.  Der einfache Weg durch den Park  schlängelt sich am Virgin River durch das Tal des südlichen Zion Canyons vorbei. Die Strecke ist perfekt für einen Abendspaziergang und bei unserem Besuch menschenleer, nach dem Massenandrang an diesem Tag ein wahrer Genuss. 

Zion NP
Zion NP
Zion NP
Zion NP

Erstaunlich wie viel Betrieb hier heute herrschte. Ein wunderschöner Park der langsam unter dem starken Besucherandrang zu stöhnen anfängt. Die Saison hat noch nicht einmal begonnen und man musste schon Schlange stehen, um mit dem Shuttle Bus fahren zu können. 

Unser Fazit, es müssen nicht immer spektakuläre Wanderungen sein um den Park zu entdecken.

Für uns hat sich das Thema Zion NP für die kommenden Besuche erfüllt, zum Durchfahren ein besonderes Erlebnis, wandern gehen wir jetzt lieber dort wo weniger los ist.

Trotz allem ist das ein sehr entspannter Tag, mit für dieser Jahreszeit traumhaften Wetterbedingungen, in einem der populärsten Besuchermagneten Uthas gewesen.


 

                                                                       zurück            weiter