Wanderung zur Vermoispitze

Die Vermoispitze ist ein Gipfel auf fast 3000 m Höhe in den Ötztaler Alpen im Vinschgau. Unkompliziert zu ersteigen für Bergsteiger, sehr anstrengend für Menschen die zwar gut trainiert sind, aber nicht oft in den Bergen unterwegs sind. Der Gipfel über dem Bergdorf St. Martin im Kofel, bietet ein wunderschönes Panorama auf die Bergwelt des Martelltales und in den gesamten Vinschgau. Er liegt auf fast 3000 m Höhe, die dünne Luft sorgt für kurzem Atem.

Von Latsch überwindet Burckhard etliche Höhenmeter mit Hilfe der St. Martin im Kofel Seilbahn. Zügig geht es von von 640 m bis auf 1740 m Höhe nach St. Martin im Kofel hinauf. Von hier sind 1200 Höhenmeter zu Ziel zu bewältigen. Es ist kein Spaziergang und wird oft als moderate Tour beschrieben. Der eine empfindet sie einfach, der andere sehr anstrengend. Es kommt wohl bei dieser Einschätzung immer auf die konditionelle Verfassung und Trittsicherheit an. Ich bin lieber unten im Tal geblieben, weil ich mir diese Strapazen nicht zutraue.

Für die Wegbeschreibung muss der Wanderer sich nur die Wegmarkierung Nr.6 auf Nr.9 merken, dieser Weg führt direkt zur Spitze. 

Von der Seilbahn aus geht es ab jetzt immer bergauf, noch ist der Weg moderat. Er beginnt an einem Bauernhof in St. Martin im Kofel.

Der weitere Weg führt über Wiesen in den Wald hinauf. Der Blick geht immer wieder zum Martelltal. Der Ausblick ist imposant und das Wanderwetter hervorragend.

Über Waldhänge geht es mäßig steil bis zur rechts abzweigenden Markierung 9 weiter. Mittlerweile befindet sich der Wanderer auf 2200 m Höhe. Nach dem die Baumgrenze überwunden ist, führt der Weg über steiniges Gelände immer steiler werdend aufwärts. Die Geröllfelder zum Gipfel sind mit Trittsicherheit zu überwinden, immer wieder rollen die losen Steine unter den Schuhen weg. Zuletzt geht es über steile Kehren hinauf zum höchsten Punkt. Endlich ist das Gipfelkreuz erreicht.

Auf 2929 m ist die Aussicht imposant. Der Ausblick Richtung Osten auf die Gletscher der Ortlergruppe begleitet den Wanderer beim Auf- und Abstieg die gesamte Zeit. Hoch oben auf fast 3000 m wird ein gewaltiger Rundumblick auf den Süden und die im Norden liegenden Gletscher der Ötztaler Alpen möglich.

Anmerkung von Burckhard wird es hier auch irgendwann geben. ;)

Die Wanderung zur Vermoispitze war für Burckhard das Wandererlebnis des Jahres. Er war voll gefordert und am Ende der Wanderung glücklich bis auf 3000 m geklettert zu sein. Unterwegs hat er mit seinem Handy viele Bilder für die Webseite geschossen. Leider hat er im Urlaub irgendwann mit seinem Handy einen Kampf ausgetragen und am Ende verloren. Alle Bilder wurden gelöscht. So bin ich dem Besitzer der Webseite https://www.diewanderer.it/ sehr dankbar, dass er ein 360 Grad Panoramabild zur freien Verfügung stellt um es auf privaten Webseiten einbetten zu dürfen. 

Klicke auf das Bild und du kannst dich von der Aussicht beeindrucken lassen.